Altbausanierung

Fassadensanierung bei Rissen

Wenn Risse in der Putzoberfläche auftreten, sollten sie möglichst zur Vermeidung von schädlichen Wassereintritt behandelt werden. Je nach Form, Größe und Verlauf lassen sie Rückschlüsse auf Art und Ursache des vorliegenden Schadens zu.

Risse im Putz lassen sich grundsätzlich in drei Gruppen unterteilen:
- mörtel- und putztechnische bedingte Risse
- putzträgerbedingte Risse
- baudynamische Risse

Bei rechtzeitiger Behandlung zunächst oberflächlicher Schäden zum Beispiel kann bei relativ geringem Kostenaufwand kostspielige Folgeschäden vermeiden.

In jedem Fall sollte die Wahl des Sanierungs- und Beschichtungssysteme technisch und optisch ebenso wie wirtschaftlich sinnvoll sein